Mittwoch, 30. Juni 2021

Tag 2 (Di, 29.06.2021): So geht es an den verschiedenen Baustellen voran

Am Dienstag war das Wetter noch super! Am Vormittag gab es ein Treffen der Kinder-Redaktion per Zoom mit dem KiJu-Büro. Die Kinder-Reporter*innen einiger Baustellen haben berichtet, was sie alles so machen und was sie noch vorhaben.




Auf dem Abenteuerspielplatz in Babelsberg wurde am Dienstag ordentlich weiter gebaut. Die meisten der vier Gruppen sind schon mit den Wänden im ersten Stock fertig geworden und haben sich langsam in Richtung zweites Stockwerk bewegt. Jede Gruppe hat schon eine Leiter für oben gebaut und manche sogar noch weiter. Die Häuser wachsen im Handumdrehen. Zum Beispiel gibt es im Restaurant nun Fenster, einen Eingang, eine Leiter und eine Theke.  






Auf die Habichtwiese kam am Dienstag das Kinderteam aus dem Friedrich-Reinsch-Haus zu Besuch und hat Interviews mit dem Bautrupp gemacht und gefilmt. Außerdem finden Mira und Leni: “Das Nageln war super!” und Josephine: “Das Holz anmalen war schön.” 





Am Bürgerhaus im Schlaatz:

“Wir haben heute Paletten und Bretter für den Bau der Bühne geschleppt und sie dann zusammengenagelt”, sagt Leon (11 Jahre). Außerdem waren Leon und Mira beim digitalen Treffen der Kinderredaktion dabei. Später gab es Kinofilm-Wahlen.




Einladung: Am Donnerstag (01.07.21) gibt es um 15 Uhr am Bürgerhaus am Schlaatz ein Kinderkonzert auf der Bühne. 


Kinderklub “Unser Haus”/ Familienzentrum:

Leon: “Weil nicht so viel Holz zum Bauen da ist, haben wir uns Sachen vom Sperrmüll geholt, um damit zu bauen. Es macht riesig Spaß, weil wir bauen können, wie wir wollen.”


Das erste Vogelhäuschen ist fertig:



Was das wohl wird?


Kinderclub “Einsteinkids” in Potsdam West:


Hier der Bericht der letzten zwei Tage der Kinder-Reporterinnen Julia (11 Jahre), Tom An (10 Jahre) und Sophie (10 Jahre): 


“Am Montag haben wir Ideen gesammelt und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir eine Art Restaurant mit großen Biergarten und einem Kiosk bauen wollen. Wir haben die Paletten hin und her gelegt und davor den Boden begradigt. Danach haben Sophie und Julia und ich (Tom An) den Redaktionsraum eingerichtet und wir haben den Boden der ersten Holzhütte fast fertig gemacht.”


“Am Dienstag haben wir den Holzboden für unsere erste Hütte komplett fertig gemacht. Danach haben wir die kaputten Paletten repariert und die Paletten zugeschnitten. Außerdem haben wir angefangen, das Grundgerüst zu bauen.”



Friedrich-Reinsch-Haus

Am Dienstag waren wir als Filmteam auf der Habichtwiese. Wir haben uns mit der Kamera unter der Anleitung von Robert Lucas vertraut gemacht. Danach sind wir als Reporter*innen unterwegs gewesen, um die Betreuer*innen zu interviewen. Als nächstes haben wir die Kinder beim Bauen gefilmt und ein paar Fragen gestellt.














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Tag 10 (Fr, 09.07.2021): “Stadt der Kinder - überall und anders” geht zu Ende

Die "Stadt der Kinder - überall und anders" 2021 geht zu Ende. Das war heute los: Abenteuerspielplatz in Babelsberg : Heute konnt...